Aktuelle Info's aus dem Verein
Die Ü65 der SG Wahnebergen könnte sich auch "Deutscher Meister" nennen!
Ein "Deutscher Fußballmeister" im neuen Autohaus Ford-Block-Dress präsentiert sich vor dem Vereinsheim des SV Wahnebergen. Hinten von links: Arnold Schröder (verletzt), Friedrich Arndt, Norbert Defiebre, Ulrich Jordt, Friedolin Baumgärtner, Heino Meyer, Hilmar Himmler, Wulf-Dieter Liegmann. Vorne: Jürgen Bertram, Herbert Müller, Hans-Dieter Klein, Jürgen Diercks, Manfred Kuss. Es fehlt Fritz Crämer..

Die Ü65 der SG Wahnebergen holte sich nach dem Liga-Cup 2015/16 jetzt auch die Meisterschaft in der Ü65-Liga. Da es bisher nur beim NFV-Kreis Verden, mit Vereinen aus den Kreisen Osterholz, Rotenburg und Diepholz eine offizielle Punktrunde gibt, könnte sich das Team um Coach Wulf-Dieter Liegmann auch "Deutscher Meister" nennen. Zwar gab es im letzten Punktspiel gegen eine starke Mannschaft der SG Thedinghausen, eine durchaus vermeidbare 2:4 Heimniederlage, doch dass tat der Freude keinen Abbruch. Zunächst sah es nach einem deutlichen Sieg für den schon feststehenden Meister aus, denn Norbert Defiebre hatte schon vor seinem Tor zum 1:0 zwei gute Möglichkeiten liegen lassen. Dann erhöhte Manfred Kuss sogar auf 2:0, beide Tore hatte Jürgen Bertram, der sein letztes Spiel für die SG Wahnebergen bestritt,und nach Etelsen wechselt, vorbereitet. Zwei sehr krasse Abwehrfehler nutzen die Gäste unmittelbar vor der Pause zum 2:2 Ausgleich. In der 2. Halbzeit lief bei der Platzmannschaft nichts mehr und so kam Thedinghausen noch zu einem am Ende doch noch verdienten 4:2 Erfolg.

Vor dem Spiel hatte Uwe Stolte als NFV-Vertreter die Meisterehrung auf den Platz vorgenommen und überreichte Wulf-Dieter Liegmann die Urkunde und einen Spielball.
 
  Die nächsten Spiele

 

  Ergebnisse der letzten Spiele
 Sonntag, 12.06.2016
SV Wahnebergen II  -  TSV Jahn Westen4 : 3Herren
 Samstag, 11.06.2016
SV Wahnebergen  -  TV Oyten II3 : 4Herren
JSG Aller U14  -  JSG Baden/Etelsen II U142 : 3U14-Junioren
 Donnerstag, 09.06.2016
SG Wahnebergen Ü60  -  SG Bassen Ü601 : 3Senioren Ü60
News - Herrenfußball
Die Ü65 der SG Wahnebergen hat einen echten Künzler in ihren Reihen
Bei der Meisterschaftsfeier der Ü65 der SG Wahnebergen auf der Sommer-Terrasse am Vereinsheim "Unter den Eichen" kam es erneut ans Tageslicht. Die Mannschaft hat mit Heino Meyer (Foto rechts) einen echten Künstler in ihren Reihen, wie die untere Zeichnung beweist. Aber nicht nur mit Stift und Pinsel kann er so gut umgehen (wie mit dem Ball), auch als Dichter von tollen Versen hat er sich schon  weiter...
News - Herrenfußball
Super Mädels!!! Ihr habt es geschafft!!! Herzliche Glückwunsch vom ganzen SV Wahnebergen


Nach Spielschluss feierten die Fußballerinnen der SG Wahnebergen/Westen mit ihren treuen Fans den Klassenerhalt! (Foto).Unter schwierigen Voraussetzungen hat es dieses Team geschafft: Das Trainergespann Timo Oelkers und Andy Gefeke,Betreuer Harald Bormann, Die Spielrinnen: Britta Röpe, Jasmin Schröder, Yvonne Pfeiffer, Anna-Lena Glatthor, Svea True, Katharina Kuss, Jessie  weiter...
News - Verein
Matthias Müller hat die Prüfung als C-Lizenz-Trainer bestanden
Beim SV Wahnebergen gibt es einen neuen Jugendtrainer mit Lizenz, denn der Coach der U14 Matthias Müller Foto) hat dien Lehrgang zum Fußball-C-Lizenz-Trainer erfolgreich abgeschlossen. Der Mannschaftsführer des SV Wahnebergen I und Fußballfachwart ist damit ein weiterer Jugendtrainer beim SV Wahnebergen, der eine Lizenz vorweisen kann. Dies wird auch den Teams nutzen, die ab der neuen Saison im  weiter...
News - Herrenfußball
Das gab es vor 20 Jahren: Ein Kreisligateam des SV Wahnebergen mit 14 Eigengewächsen
Das war schon außergewöhnlich, in der Kreisligamannschaft des SV Wahnebergen spielten 1996 zwölf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Der Trainer Erwin Matthias (links) kam aus dem Kreis Rotenburg, Torhüter Thomas Böser und Andreas Hanses 3. v. rechts (TSV Dörverden) sowie Stefan Andres unten rechts (TSV Borstel). Neben dem Trainer von links der SVW-Nachwuchs: Bernd Thies, Holger Bohling, Jan  weiter...
Letzte Aktualisierung am 22.06.2016Impressum