Aktuelle Info's aus dem Verein
SV Wahnebergen ehrt verdiente Mitglieder
Foto von links: Vorsitzender Joachim Bertram konnte auf der Jahreshauptversammlung vier verdiente Mitglieder ehren. Sein Bruder Gerd Bertram spielte seit der Kinderzeit noch unter Jugendobmann Hanns Rüss beim SV Wahnebergen und erst eine Verletzung zwang ihn bei den Altherren zum Aufhören Er ist seit 60 Jahren im SV Wahnebergen wie auch Hans-Heinrich Winter, der noch die Glanzzeit des SV Wahnebergen in der Bezirksliga 1973 mit erleben durfte. Seit 50 Jahren gehört Rüdiger Heitkamp dem SV Wahnebergen an. Er spielt in allen herrenteams bis zur Altliga aktiv Fußball und war auch über Jahre als Kassenwart im Vorstand aktiv. Manfred Struwe gehört über 25 Jahre dem SV Wahnebergen an und war als Torhüter eine Klasse für sich. Er spielt zuletzt bei den Senioren Ü60, bis eine Krankheit ihn zum Aufhören zwang. Auch als Schiedsrichterwar er beim SV Wahnebergen aktiv.
Eine gut besuchte Jahreshauptversammlung beim SV Wahnebergen mit wichtigen Entscheidungen
Grün-weiß war die dominierende Farbe auf der Jahreshauptversammlung des SV Wahnebergen im Vereinsheim "Unter den Eichen". Denn die Fußballfrauen und die Herrenteams waren fast komplett im grün-weißen Dress erschienen. In Rekordzeit von gut einer Stunde konnte dabei die umfangreiche Tagesordnung mit 14 Wahlen abgewickelt werden. Zunächst konnte Vorsitzender Joachim Bertram über 60 Vereinsmitglieder begrüßen und dann die Ehrung verdienter Mitglieder vornehmen. Mit der goldenen Ehrennadel wurden Hanna Stolte und Lars Hildebrandt ausgezeichnet, die ihre Ehrungen allerdings zu gegebener Zeit bekommen, da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend waren.
br />
In seinem Jahresbericht lobte Joachim Bertram die gute Beteiligung der Aktiven bei der Sportwoche 2016 und auch bei den Arbeitseinsätzen die Platzwart Cord Wilkens ansetze waren die Aktiven gut vertreten, dabei zeichneten sich auch die Aktiven der Ü18 mit ihren Trainer Christopher Senff aus. Auch beim Bau der neuen Bandenwerbungs gab es eine gute Beteiligung für die auch Trainer Jörg Behrens sich eingesetzt hat. Ein Dankeschön gab es für Bernd Weinholz von der Firma mtec-Verden, für die Bereitstellung der Metallkonstruktion. Er kündigte zu dem die Sanierung der Terrassenüberdachung und der WC-Anlagen für das laufende Jahr an.

Kassenwart Daniel Kuss musste in seinem letzten Bericht auf mehr Austritte wie neue Vereinsmitglieder hinweisen, da auch das Spendenaufkommen etwas zurück ging muss der Verein Kosten einsparen. Das gelang bei den Energiekosten und anderen kleineren Bereichen. Mehrausgaben waren auch im Bereich NFV und DFB sowie im Bereich Jugendfußball und bei den Schiedsrichterkosten zu verzeichen. Erfolgreich dagegen war die Bandenwerbung und auch bei der Sportwoche gab es einen Überschuss zu verzeichnen..Anschließend wurde der Haushalt 2017 einstimmig beschlossen.

Kurz war wieder der Bericht vom Frauen- und Kinderturnen, den Frauenwartin Karin Plum abgab. Die Beteiligung am Übungsabend und bei den sonstigen Veranstaltungen war wieder bestens. Es wird manchmal schon etwas eng in dem doch etwas kleinen Gymnastikraum. Keine Probleme konnte Sozialwartin Britta Röpe vermelden.Die Entlastung des Vorstandes wurde von Alexander Rippe beantragt und ging ohne Gegenstimmen über die Bühne.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand mussten für fünf Positionen neue Kandidaten gefunden werden. Bis auf den Jugendfußballleiter gelang das auch. Für Nils Althausen, der in den Vorstand des JFV Aller-Weser wechselt, wird ein geeigneter Nachfolger gesucht, der die Trainer der jungen Jahrgänge, die in der JSG Aller verbieben sind betreut. Interessenten können sich an den Vorstand wenden!!! Für Kinder- und Jugendturnleiterin Petra Stellmann, die nach 18 Jahren nicht wieder kandidierte wurde Johanna Liedtke gewählt. Neue Kassenwartin wurde Annika Fell, die schon mal stellv. Kassenwartin war. Für Schiedsrichterobmann Uwe Stolte ist nach 10 Jahren Schluss, sein Nachfolger ist Daniel Ehrlich, Das Amt als Sportleiter übernimmt Ingo Schwetschenau von Rolf Fahrenholz, der nicht wieder kandidierte. br />

(Foto unten) Die neugewählten Vorstandsmitglieder von links: Schriftführer Thomas Böser, stelv. Kassenwart Oliver Plump, Leiterin Frauenturnen, die neue Leiterin Kinderturnen Johanna Lietke, der neue Schiedsrichterobmann Daniel Ehrlich, Sozialwartin Britta Röpe, Fachwart Matthias Müller, Fachwartin Daniela Bauer, 2. Vorsitzender Uwe Ehrlich. Es fehlen: Die neue Kassenwartin Annika Fell und Pressewart Werner Rengstorf.br />
Vor 50 Jahren: Eine ganz ungewöhnliche Geschicht!
In seiner über 95jährigen Geschichte hat es beim SV Wahnebergen einige unglaubliche aber wahre Geschichten gegeben. In den nächsten Wochen der "fußballlosen" Zeit werden einige an dieser Stelle zu lesen und sehen sein.

Es begab sich vor fast 50 Jahren. Im Februar 1967 konnte der SV Wahnebergen, der die ganze Serie ungeschlagen blieb, schon vorzeitig mit 35:1 Punkten und 100:15 Toren die Meisterschaft feiern. Das tat man auch dann kräftig mit den Partnerinnen in der "Weserlust" in Barme, auch wenn man einen Tag später in Cluvenhagen, gegen die von Dragomir Ilic (ehemaliger Torwart von Werder Bremen) trainierten SVC ein Punktspiel bestreiten musste. Mit 4:1 Toren sprang dabei noch ein deutlicher Sieg heraus. (Torschüten: Herrmann Henglein, Heinrich Böhning, Kurt Althausen, Werner Rengstorf (Eigentor) und Cord Heimsoth per Elfmeter.
Doch die unliebsame Überraschung, gab es vor dem Spiel für Kurt Althausen.
Als dieser in seine Tasche schaute und überrascht feststellen musste, dass Trikot, Sporthose und Fußballschuhe.fehlten. Seine liebe Frau Rosi hatte dies vorsichtshalber aus der bereitgestellten Tasche genommen und mit alten Hausschuhen und Handtüchern aufgefüllt, damit Kurt in seinem Zustand nicht aufllaufen konnte Doch sie hatte nicht damit gerechnet, dass Werner Rengstorf immer ein zweites Paar Bolzer und Alfred Zyprik ein altes grüne Trikot seines Bruders Adorf.dabei hatten. Eine weiße Unterhose tat dann auch seine Dienste und so konnte der SV Wahnebergen komplett antreten.

Foto unten: Die damalige Meistermannschaft:
Von hinten links. Trainer Heinrich Helms: Heinz-Dieter Struß, Rolf-Peter Reichmann, Kurt Althausen, Heinrich Böhning, Werner Rengstorf, Heinz althausen. Vorne: Alfred Ziprik, Cord Heimsoth, Heinz Gerstner, Herrmann Henglein, Heinz Hellms,
 
  Die nächsten Spiele
 Samstag, 25.03.2017
15:00SG Wahnebergen/Westen  -  TUSG RitterhudeFrauen
 Sonntag, 26.03.2017
13:00SV Wahnebergen II  -  SV Hönisch IIIHerren
15:00SV Wahnebergen  -  FC Langwedel/Völkersen IIHerren
 Samstag, 01.04.2017
16:00SG Wahnebergen/Westen  -  TSV Etelsen Frauen

 

  Ergebnisse der letzten Spiele
 Sonntag, 12.03.2017
TSV Bierden   -  SG Wahnebergen/Westen2 : 2Frauen
 Sonntag, 27.11.2016
TV Oyten III  -  SV Wahnebergen6 : 1Herren
 Samstag, 19.11.2016
TSV St. Jürgen  -  SG Wahnebergen/Westen1 : 2Frauen
News - Verein
Die Sportler des Jahres wurden geehrt!
Zu Beginn der Jahreshauptversammlung wurden von Vorstand des SV Wahnebergen die Sportler des vergangen Jahres geehrt. Als Sportlerin des Jahres fiel die verdiente Wahl auf Jasmin Schröder, die seit vielen Jahren den Fußballerinnen die Treue hält und viel zur Gemeinschaft des Teams beiträgt. Außerdem nimmt sie seit Jahren die weite Anreise aus Oldenburg in Kauf. Sportler des Jahres wurde  weiter...
News - Jugendfußball
Welches Mädchen möchte eine Fußballerin werden?
Der neugegründete Jugend-Förder-Verein JFV Aller-Weser, möchte neben dem schon bestehenden B-Juniorinnenteam und E-Juniorinnenmannschaft auch noch weitere Mädchenmannschaften für den Spielbetrieb melden. Dafür sucht man noch junge Mädchen, zwischen 6 und 16 Jahren, die Lust auf Fußball haben. Interessierte Mädchen aus der Gemeinde Dörverden und umzu können sich melden beim.  weiter...
News - Turnen
Johanna Liedtke ist neue Leiterin beim Mutter-Kind- und Kinder- und Jugendturnen
Jeden Mittwochnachmittag herrscht eine tolle Stimmung im Gymnastikraum im Vereinsheim "Unter den Eichen" beim SV Wahnebergen. Zunächst ist ab 15.30 Uhr die Mutter-Kind-Gruppe dort eine Stunde lang aktiv. Dann erreicht die Stimmung in der Gymnastikhalle ihren Höhepunkt, denn danach sind die Mädchen und Jungen beim Kinderturnen so richtig in Bewegung. Dabei hat die sehr engagierte  weiter...
News - Jugendfußball
Fußball bringt viel Spaß und Freude für alle Mädchen und Jungen beim SV Wahnebergen
Beim SV Wahnebergen wird auch weiterhin Jugendfußball mit viel Spaß und Freude für Minis und alle nachfolgenden Jahrgänge bei Mädchen und Jungen in der Spielgemeinschaft der JSG Aller angeboten. Weiter Auskünfte über Trainingszeiten usw. erteilen Trainerin Britta Röpe, Telefon 04231/931257 oder per E-Mail: brittaroepe@aol.com sowie bei Trainer Uwe Stolte, Telefon 04231/931415 oder per  weiter...
Letzte Aktualisierung am 21.03.2017Impressum