Aktuelle Info's aus dem Verein
Jahreshauptversammlung des SV Wahnebergen am 20. Januar im Vereinsheim
Der SV Wahnebergen lädt seine Mitglieder zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2017 um 19.30 Uhr ins Vereinsheim "Unter den Eichen" ein und hofft wieder auf eine sehr gute Beteiligung, da einige wichtige Entscheidungen anstehen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Joachim Bertram (Foto oben) stehen die Ehrungen verdienter Mitglieder sowie die Bekanntgabe der Sportlerin und Sportler sowie des Schiedsrichters und der Mannschaft des Jahres an. Dann folgen die Jahresberichte des Vorstandes mit dessen Entlastung
.
Bei den Neuwahlen stehen an: 2. Vorsitzende(r), Schriftführer(in), Kassenwart(in) mit Stelvertrer(in),, Leiter Sportbetrieb, Leiter Jugendfußball, Leiterin Frauenturnen, Leiterin Kinder- und Jugendturnen, Sozialwartin, Schiedsrichterobmann,sowie Werbe und Pressewart(in). Wahl des Spielausschusses und der Kassenprüfer(innen).. Auf der Tagesordnung stehen auch Beschlüsse über die Beiträge und den Vereinshaushalt 2017. Außerdem gibt es den wichtigen Beschluss zum Beitritt in den Jugendförderverein (JFV) Aller-Wesere.V. mit den Vereinen TSV Dörverden, SV Hönisch, SV Vorwärts Hülsen, SV Wahnebergen und TSV Jahn Westen.
Vor 50 Jahren: Eine ganz ungewöhnliche Geschicht!
In seiner über 95jährigen Geschichte hat es beim SV Wahnebergen einige unglaubliche aber wahre Geschichten gegeben. In den nächsten Wochen der "fußballlosen" Zeit werden einige an dieser Stelle zu lesen und sehen sein.

Es begab sich vor fast 50 Jahren. Im Februar 1967 konnte der SV Wahnebergen, der die ganze Serie ungeschlagen blieb, schon vorzeitig mit 35:1 Punkten und 100:15 Toren die Meisterschaft feiern. Das tat man auch dann kräftig mit den Partnerinnen in der "Weserlust" in Barme, auch wenn man einen Tag später in Cluvenhagen, gegen die von Dragomir Ilic (ehemaliger Torwart von Werder Bremen) trainierten SVC ein Punktspiel bestreiten musste. Mit 4:1 Toren sprang dabei noch ein deutlicher Sieg heraus. (Torschüten: Herrmann Henglein, Heinrich Böhning, Kurt Althausen, Werner Rengstorf (Eigentor) und Cord Heimsoth per Elfmeter.
Doch die unliebsame Überraschung, gab es vor dem Spiel für Kurt Althausen.
Als dieser in seine Tasche schaute und überrascht feststellen musste, dass Trikot, Sporthose und Fußballschuhe.fehlten. Seine liebe Frau Rosi hatte dies vorsichtshalber aus der bereitgestellten Tasche genommen und mit alten Hausschuhen und Handtüchern aufgefüllt, damit Kurt in seinem Zustand nicht aufllaufen konnte Doch sie hatte nicht damit gerechnet, dass Werner Rengstorf immer ein zweites Paar Bolzer und Alfred Zyprik ein altes grüne Trikot seines Bruders Adorf.dabei hatten. Eine weiße Unterhose tat dann auch seine Dienste und so konnte der SV Wahnebergen komplett antreten.

Foto unten: Die damalige Meistermannschaft:
Von hinten links. Trainer Heinrich Helms: Heinz-Dieter Struß, Rolf-Peter Reichmann, Kurt Althausen, Heinrich Böhning, Werner Rengstorf, Heinz althausen. Vorne: Alfred Ziprik, Cord Heimsoth, Heinz Gerstner, Herrmann Henglein, Heinz Hellms,
 
  Die nächsten Spiele
 Sonntag, 05.03.2017
13:00SV Wahnebergen II  -  FC BadenermoorHerren
15:00SV Wahnebergen  -  Borsteler FCHerren
 Sonntag, 12.03.2017
13:00TSV Bierden   -  SG Wahnebergen/WestenFrauen
13:00SV Wahnebergen II  -  SV Holtebüttel/Walle IIHerren
15:00SV Wahnebergen  -  TV Oyten IIHerren

 

  Ergebnisse der letzten Spiele
 Sonntag, 27.11.2016
TV Oyten III  -  SV Wahnebergen6 : 1Herren
 Samstag, 19.11.2016
TSV St. Jürgen  -  SG Wahnebergen/Westen1 : 2Frauen
 Freitag, 11.11.2016
TSG Wörpedorf-G.-E.  -  SG Wahnebergen/Westen7 : 1Frauen
News - Herrenfußball
Ü60 belegte einen Mittelplatz bei den Hallenmeisterschaften
Trotz erheblicher Personalprobleme, kurzfristig fielen auch noch zwei Aktive aus, zeigte die Ü60 der SG Wahnebergen um Coach Arnold Schröder (Foto) bei den Hallenmeisterschaften in der Realschulhalle in Verden, gute Leistungen und belegte am Ende, punktgleich mit Komet Pennigbüttel einen guten 4. Rang. Immerhin waren fünf der eingesetzten Spieler aus der Ü65 der SG Wahnebergen, die am 12.  weiter...
News - Jugendfußball
Vor 20 Jahren: Minikicker des SV Wahnebergen wurden Hallenmeister
Es sind inzwischen viele Jahre vergangen, im Januar 1997 konnte die neugegründete G-Jugend des SV Wahnebergen in der heutigen Kurt-Poppe-Halle in Dörverden überraschend die Hallenmeisterschaft gewinnen. Das Team der Trainers Rolf Fahrenholz (links) und Gerd Lohmann im neuen Thies-Holzbau-Dress blieb ungeschlagen und wurde anschließend mit Drinks und Snickers belohnt. Von links: Christopher  weiter...
News - Turnen
Die Mutter-Kind-Gruppe und das Kinderturnen sind einfach Spitze beim SV Wahnebergen
Jeden Mittwochnachmittag herrscht eine tolle Stimmung im Gymnastikraum im Vereinsheim "Unter den Eichen" beim SV Wahnebergen. Zunächst ist ab 15.30 Uhr die Mutter-Kind-Gruppe dort eine Stunde lang aktiv. Dann erreicht die Stimmung in der Gymnastikhalle ihren Höhepunkt, denn danach sind die Mädchen und Jungen beim Kinderturnen so richtig in Bewegung. Dabei hat die sehr engagierte  weiter...
News - Jugendfußball
Fußball bringt viel Spaß und Freude für alle Mädchen und Jungen beim SV Wahnebergen
Beim SV Wahnebergen wird auch weiterhin Jugendfußball mit viel Spaß und Freude für Minis und alle nachfolgenden Jahrgänge bei Mädchen und Jungen in der Spielgemeinschaft der JSG Aller angeboten. Weiter Auskünfte über Trainingszeiten usw. erteilen Trainerin Britta Röpe, Telefon 04231/931257 oder per E-Mail: brittaroepe@aol.com sowie bei Trainer Uwe Stolte, Telefon 04231/931415 oder per  weiter...
Letzte Aktualisierung am 17.01.2017Impressum